Diese Website funktioniert am besten wenn JavaScript aktiviert ist.

Fiebertherapie | Hufeland-Klinik

Cookies ūüć™

Diese Website setzt zustimmungspflichtige Cookies ein.

Hufeland-Klinik

Fiebertherapie

"Gebt mir die Macht, Fieber zu erzeugen, und ich heile alle Krankheiten."
Parmenides, geb. um 520/515 v. Chr.; gest. um 460/455 v. Chr.
"Fieber ist ein Heilstreben des Organismus gegen die Krankheit, es reinigt den Körper wie Feuer."
Hippokrates, 460-377 v. Chr.

Diese Aussagen werden den bekannten gro√üen Philosophen bzw. √Ąrzten der Antike zugeschrieben. Den ersten der beiden S√§tze muss man aus heutiger Sicht sicher relativeren. Denn wir wissen inzwischen, dass sich ein so komplexes, in seinen Selbstheilungskr√§ften weitgehend autonom agierendes System wie der menschliche Organismus zwar im Detail beeinflussen, jedoch in Hinblick auf ein erw√ľnschtes Ziel wie Gesundung, Remission oder Heilung nicht einfach von au√üen ‚Äěmanagen‚Äú l√§sst. Dennoch hat die aktive Heilfieberbehandlung in der HUFELAND Klinik bis heute einen hohen Stellenwert und stellt die wirksamste Methode einer unspezifischen Reizung und St√§rkung des Immunsystems dar. Eine Trainingsmethode f√ľr unsere zahlreichen immunkompetenten Zellen, welche die Qualit√§t der einzelnen Zelle, vor allem aber das Zusammenwirken der unterschiedlichen Immunzellen verbessern kann. Und wie bei einer Fu√üballmannschaft der Gewinn der Champions League nicht erzwungen werden kann, h√§ngt die Qualit√§t des gesamten Teams und dessen Erfolg mitentscheidend vom Training des Einzelnen wie des Zusammenspiels ab. Im Hinblick auf Krankheiten hei√üt das, nahezu jeder durchgemachte (√ľberlebte) Infekt macht das (Immun-)System st√§rker, es kann schneller und besser auf Infektions- aber z. B. auch auf Tumorherde reagieren. Bei allen entz√ľndlichen, aber auch im Falle onkologischer Erkrankungen ist dies besonders wichtig, da hier neben der Wirksamkeit einer oft belastenden Behandlung auch deren Vertr√§glichkeit wesentlich von einem intakten und gut funktionierenden Immunsystem abh√§ngt.

Wir betrachten heute die aktive Heilfiebertherapie, bei der die Immunreaktion und das Fieber durch die intraven√∂se Gabe zweier Bakterientoxine ausgel√∂st wird, als eine Art ‚Äěimmunologischen Reset‚Äú, eine das gesamte Immunsystem trainierende und st√§rkende Behandlung, geradeauch bei l√§nger dauernden Krankheitszust√§nden, bei denen der Organismus sich an Dauerbelastungen gew√∂hnt hat und nicht mehr mit seinem ganzen Potential dagegen vorgehen kann.

Kontraindikationen sind ein zu sehr geschwächter Organismus, akute Infekte, sowie bei onkologischen Erkrankungen meist Metastasen in den Knochen.

Eine¬† ausf√ľhrliche Darstellung der aktiven Heilfieberbehandlung und deren Geschichte, verfasst von Dr. med. W. W√∂ppel, dem Gr√ľnder und ersten √Ąrztlichen Direktor der Hufeland Klinik,¬†findet sich unter folgendem Link.

Sie haben Fragen zur Fiebertherapie?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Gerne stehen wir f√ľr all Ihre Fragen zur Fiebertherapie zur Verf√ľgung.

Kontakt

Schreiben Sie uns oder rufen Sie an unter +49 7931 536-0